Heute zeigen wir euch die Must-haves für den Sportunterricht, also Dinge, die in der Sporthalle nicht fehlen dürfen. Klicke dich durch die Bildergalerie und schau dir unsere Liste an. Du bist der Meinung ein ganz bestimmtes Produkt fehlt? Wir freuen uns über Verbesserungsvorschläge ;).

1. Sprungkasten

Sprungkasten für den Sportunterricht

Egal ob man drüber springt oder auch mal dagegen rennt, der klassische Sprungkasten darf im Sportunterricht nicht fehlen. Er ist ebenfalls ein sehr beliebtes Element bei Bewegungslandschaften und daher ein Multitalent, sowie vielfältig einsetzbar.

2. Turnbank

Turnbank für den Sportunterricht

Die Turnbank: Ein mehrfach vorhandenes Element, nicht nur in Deutschlands Turnhallen, mit vielen Anwendungsbeispielen. Man kann über sie springen, auf ihr laufen, sie umdrehen oder aufstellen, um auf ihr zu balancieren oder hinabzurutschen. Daher ein Must-have in jeder Sporthalle und somit im Sportunterricht.

Folgender Artikel könnte dich interessieren:

Auf die Turnbank, fertig, Los – Slacklining für Einsteiger.

3. Sprungbrett

Sprungbrett für den Sportunterricht

Das Sprungbrett ermöglicht es uns, mit etwas Schwung über ein Hindernis zu kommen. Ob über ein Sprungkasten oder ein Sprungtisch, das Sprungbrett macht es möglich. Wie bisher jedes Sportgerät in dieser Liste, ist das Sprungbrett ebenfalls sehr gut für Bewegungslandschaften und Parcours geeignet.

4. Weichbodenmatte

Weichbodenmatte für den Sportunterricht

Die Weichbodenmatte ist seit eh und je ein sehr beliebtes Sportgerät. Sprünge auf oder gegen die Matte (ob liegend oder an der Wand lehnend) sind der Standard im Sportunterricht. Ab und zu müssen die Weichbodenmatten auch als Tor herhalten oder als Riesen-Surfbrett für die Schüler (Mattenrutschen).

Mehr zum Thema Matten erfährst du in unserem Ratgeber.

5. Minitramp

Minitramp für den Sportunterricht

Ob Drehung, Salto oder Schraube, wer das Minitramp mit Schwung verlässt und in Richtung Weichbodenmatte fliegt hat die richtige Höhe und Geschwindigkeit um Kunststücke zu vollbringen. Daher darf das Minitramp für die Grundausstattung in einer Sporthalle nicht fehlen.

Um mehr über Trampoline zu erfahren, kannst du dich in unserem „Ratgeber Trampoline“ umschauen.

6. Air Floor

Air Floor für den Sportunterricht

Egal wie groß der Air Floor sein mag, wenn die Luft raus ist, kann man ihn überall verstauen. Er ist transportabel und einfach aufzubauen. Durch die Federeigenschaften kann man mir ihm, anders als mit normalen Matten, leichter Turnelemente trainieren. Da die Schüler länger in der Luft sind, kann bessere Hilfestellung geleistet werden. Zudem ist die Landung bei Nichtgelingen weniger schmerzhaft.

Folgender Artikel könnte dich interessieren:

Dir Airtrack-Matte in Verein und Schule

7. Softbälle

Softbälle für den Schulsport

Softbälle sind, wie der Name bereits sagt, etwas weicher und damit für eine Menge Spiele und Übungen geeignet. Zum einen kann man mit dem Dragonskin PU-Softball Fußball, und zum anderen dank der griffigen Oberfläche auch Völkerball oder Brennball spielen.

8. Tennisring

Tennisring für den Sportunterricht

Zu guter letzt haben wir den Tennisring. Er ist in jeder Halle und somit auch in nahezu jedem Sportunterricht vertreten. Der Ring besitzt sehr gute Flugeigenschaften und liegt durch seine Beschaffenheit (Moosgummi) angenehm in der Hand. Warum der Ring „Tennisring“ heißt, erfährst du in folgendem Beitrag: „Ringtennis: Das Rückschlagspiel ohne Schläger“.

Dir hat unser Beitrag gefallen und möchtest zukünftig informiert werden, falls ein Neuer online ist? Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalte einen 10€  Einkaufsgutschein für unseren Online-Shop als Willkommensgeschenk. Wir versenden den Newsletter einmal pro Woche und du kannst ihn jederzeit abbestellen.