Kübler Sport Adventskalender
Store auswählen: Österreich Nederland Other countries

Bestell-Hotline: +49 7191 95700

Swipe to the left

Spielideen für das Wasser

Spielideen für das Wasser
von Mareike 23. August 2016

Egal ob Sportlehrer oder Vereinstrainer –das Ende der Sommerferien naht und damit kann endlich das Schwimmtraining wieder beginnen. Du bist noch auf der Suche nach einem neuen Wasserspiel oder Tauchspiel? Nachfolgend sind einige (Aufwärm-) Spiele für Kinder erklärt, die leicht durchzuführen sind, wenig Material erfordern und durch Abwandlungen an das Alter und den Entwicklungsstand der Teilnehmer angepasst werden können.



Spielerisch Schwimmen und Tauchen

A-Fangen


Schildkröt® Neoprenball - Ideal zum Spielen am Strand, Schimmbad oder im Garten

Das klassische Fangspiel im Schwimmbecken. Wer gefangen wird, stellt sich wie ein A in das Wasser, d.h. Füße auseinander, Hände gestreckt nach oben, und ist erst wieder frei, nachdem ein anderes Kind zwischen den Beinen durchgetaucht ist (Variante: eine Acht tauchen). Sobald alle Kinder gefangen sind, ist das Spiel beendet. Ein zweiter / dritter Fänger erhöht die Intensität des Spiels.


Feuer, Wasser, Sturm, …


Für jeden Begriff wird eine Bewegung vereinbart, z.B. Feuer = tauchen, Wasser = spritzen, Sturm = Purzelbaum. Die Kinder schwimmen und führen auf Zuruf des Trainers die Bewegung zu dem genannten Begriff aus. Das Spiel bietet zahlreiche Varianten und kann im Flach- und Tiefwasser gespielt werden.

- Mehr Begriffe machen das Spiel abwechslungsreicher

- Im Wechsel kommt ein Kind aus dem Wasser heraus und darf den nächsten Begriff rufen


Seepferdchenfangen


Funnoodle Pferdchen - Schwimmspass ist da vorprogrommiert

Jedes Kind setzt sich wie ein Reiter auf seine Funnoodle, ein Fänger wird bestimmt. Nachdem dieser ein Kind gefangen hat, hält es sich an der Poolnoodle des Fängers fest. So entsteht nach und nach eine Seepferdchenschlange bis das letzte Kind gefangen ist. Die Schwimmnudel muss sich dabei stets zwischen den Beinen der Kinder befinden. Je nach Gegebenheiten des Schwimmbads und Anzahl sowie Fähigkeiten der Schwimmer kann vereinbart werden, dass sich ab einer bestimmten Länge die Schlange teilen darf.



Wasserball


Wasserball

Im Schwimmbecken wird auf beiden Seiten ein Tor markiert. Wasserballtore sind nicht unbedingt erforderlich, Schwimmbretter oder Aquasteps können ebenfalls als Markierung dienen. Zwei Mannschaften versuchen mit einem Ball mehr Tore als die gegnerische Mannschaft zu erzielen. Wem ein Wasserball zu schnell fliegt oder zu hart ist, verwendet einen aufblasbaren Ball oder einen Strandball. Mit zwei Wasserbällen wird das Spiel schneller und mehr Kinder werden involviert.



Mit Spaß und Action das Schwimmtraining beginnen

Die Wasserspiele sind ein idealer Einstieg in das Schwimmtraining. Die Kinder können sich an das Wasser gewöhnen und sich austoben bevor es an spezifische Übungen geht, die Kraft und Konzentration erfordern. Erfahrungsgemäß machen die Spiele den Kindern großen Spaß.

Ob Schulsport, Training im Verein, Kindergeburtstag im Schwimmbad, Badeausflug in den Ferien oder am Wochenende – mit diesen Wasserspielen wird das Schwimmen und Tauchen spielerisch erlernt.