Therapeutisches Klettern

Ansicht als Raster Liste

8 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

8 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Therapeutisches Klettern wird als unterstützendes Instrument der Ergo- und Physiotherapie wie auch in der Frühförderung ganz bewusst im Rahmen der Prävention oder Rehabilitation eingesetzt. Beinachsentraining, Kraftausdauertraining für Knie, Hüftstrecker und Armmuskulatur, Mobilitätsverbesserung der Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenke, Wirbelsäulengymnastik, allgemeine Präventionsgymnastik oder z. B. die Erarbeitung der Rumpfkontrolle sind nur einige Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten einer therapeutischen Kletterwand.