Ohne Spielfeld kein Mannschaftssport! Spielfeldmarkierungen sind für ein regelkonformes Spiel mindestens genauso wichtig wie das Sportgerät. Bei Spielfeldmarkierungen, ob in der Halle oder auf dem Sportplatz, muss jedoch so einiges bedacht werden.

Wie wählt man die passenden Spielfeldmarkierungen aus?

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass es nicht den einen Standard gibt, der für jede Sporthalle bzw. Sportanlage angewandt werden kann. Die Markierungen werden entsprechend des Bedarfs gewählt. So fallen beispielweise Spielfeldmarkierungen in einer Sporthalle, die rein für den Schulsport genutzt wird, anders aus, als für (inter-)nationale Wettkämpfe. Auch die DIN empfiehlt, nur Markierungen für die für das Vorhaben wesentlichen Sportarten vorzunehmen. Entsprechend wird erst das Nutzungskonzept der Sportstätte analysiert, wozu folgende Fragen hilfreich sind:

  • Welche Zielgruppen werden bedient: Schüler, Vereine, Wettkampfsportler?
  • Welche Sportarten werden ausgeführt und in welcher Priorität?
  • Finden Wettkämpfe auf regionaler, überregionaler, nationaler oder internationaler Ebene statt?

Auf dieser Grundlage wird anschließend ein Markierungsplan festgelegt, der ähnlich des nachfolgenden ausfallen kann:

Spielfeldmarkierung von Hallen
Beispiel Markierungsplan Sporthalle

Welche Bestimmungen gelten für Spielfeldmarkierungen?

Durch die Markierungen dürfen sich die Gleitreibungseigenschaften des Oberbelags auf keinen Fall verändern. Eine abrupte Änderung der Bodeneigenschaften, also ein Rutschen oder plötzliches Stoppen würde die Verletzungsgefahr bei Sportlern erheblich steigern. Dies ist u. a. in den DIN-Normen geregelt.

BestimmungInhalte
DIN 18032-1Grundsätze für die Planung für Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung.
DIN V 18032-2Sportfunktionelle, schutzfunktionelle und technische Eigenschaften von Sportböden von Hallen für Turnen, Spiele und Mehrzwecknutzung sowie deren Prüfung.
DIN 18035-1Planungsgrundsätze und Maße für Freianlagen zum Zweck des Sports (für Spiele und Leichtathletik)
Nationale und internationale SportfachverbändeVorgaben zur Wettkampftauglichkeit. Bspw. dürfen auf Bundesliga-Ebene keine Mehrfeldmarkierungen ohne Genehmigung existieren.
Geltende Bestimmungen Spielfeldmarkierungen

Für die wettkampfmäßige Nutzung gelten nach den Bestimmungen der Sportfachverbände folgende Markierungsfarben und Abstände der Spielfeldmarkierungen an Längs- und Stirnseite. Übungsspielfelder können von den Vorgaben abweichen:

Sportart (indoor)Farbe *Hindernisfreier Abstand **
Längsseite
Hindernisfreier Abstand **
Stirnseite
BadmintonGrün0,3 m0,8 m
0,65 m bei Trennvorhängen
BasketballSchwarz2,0 m
0,5 m bei 15 m × 27 m großen Hallen
2,0 m
0,5 m bei 15 m × 27 m großen Hallen
FußballOrange0,5 m2,0 m
HockeyOrange0,5 m
1 m für (inter-)nationale Wettkämpfe
2,0 m
3,0 m für (inter-)nationale Wettkämpfe
HandballOrange1,0 m
0,5 m bei best. Hallen < 22 m × 44 m
2,0 m
1,0 m bei best. Hallen
< 22 m × 44 m
TennisWeiß3,66 m6,4 m
VolleyballBlau3,0 m
12,5 m für internationale Wettkämpfe
3,0 m
12,5 m für internationale Wettkämpfe
Spielfeldmarkierungen Sporthallen und Sporträume

* Die Farbe des Bodenbelages und der Markierungslinie muss einen gewissen Kontrast vorweisen können. Die Linien sind i. d. R. 5 cm breit, beim Badminton 4 cm.
** Der hindernisfreie Abstand gilt zu anderen Spielfeldern, Sportgeräten und Hallenwänden bzw. Trennvorhängen.

Wie werden Spielfeldmarkierungen angebracht?

Spielfeldmarkierung in der Halle

Hallenböden, ob auf Linoleum, PVC, PUR oder Parkett werden heutzutage meist mithilfe einer Zweikomponenten-Spezialfarbe angebracht. Die aus Kunstharzen hergestellte Farbe auf Polyuretanbasis ist hochabriebfest mit einer langen Haltbarkeit. Auch gegen Chemikalien und Lösungsmittel ist die Markierungsfarbe beständig. Wichtig ist zudem, dass die verwendete Farbe absolut matt ist.

Mehrzweck Sporthalle mit farblichen Spielfeldmarkierungen

Zur Verarbeitung muss der Boden trocken, staub-, fett- und ölfrei sein. Es dürfen sich keine Pflegemittel und Wachse mehr darauf befinden. Die Linien werden eingemessen und beidseitig mit Klebeband abgeklebt. Anschließend erfolgt die Bearbeitung mit Linienreiniger, um Verbundeigenschaften auf dem Untergrund zu erzielen. Nach dem gleichmäßigen Aufstrich mit Pinsel oder Rolle wird das Klebeband rasch entfernt.

Klebeband für Spielfeldmarkierungen

Sollen nur kurzzeitige Markierungen angebracht werden, beispielsweise für ein Turnier oder um Abstände einzuhalten, kann ein Klebeband für Spielfeldmarkierungen aus PVC angebracht werden.

Spielfeldmarkierung im Außenbereich

Auch im Außenbereich kann zwischen permanenten und temporären Spielfeldmarkierungen unterschieden werden.

Die Speziallinierung auf Leichtathletikanlagen, Spielfeldern und Allwetterplätzen (EPDM, Granulat, Asphalt usw.) erfolgt mit Gummigranulat-Markierungsfarbe auf Polyurethanbasis im Spritzauftragsverfahren. Der Farbauftrag mit der Spezialmarkierungsfarbe ist hochabriebfest und lichtecht. So bleiben die Markierungen über Jahre hinweg sichtbar.

Anbringung Spielfeldmarkierungen Padel-Court

Für den Farbauftrag im Außenbereich muss der Untergrund trocken und besenrein sein. Bei Asphaltbelägen ist zudem wichtig, dass der Belag nicht ganz neu sein darf, da der Asphalt zu Beginn noch ölhaltig ist. Einige Regengüsse helfen hier schon.

Auf Rasensportplätzen, aber auch Kunstrasenplätzen wird temporäre Rasenmarkierungsfarbe genutzt. Wasserlösliche Rasenmarkierungsfarben sind i. d. R. umweltfreundlich, da sie keine Lösungsmittel oder Giftstoffe enthalten. Es kann zwischen Trocken- oder Nassmarkierungen unterschieden werden. Der Aufwand bei Nassmarkierungen ist etwas höher im Gegensatz zu Trockenmarkierungen, jedoch strahlen die Markierungen hier auch mehr.

Fußballtennis
Spielfeldmarkierung auf Rasensportplätzen

Um eine optimale Markierung zu ermöglichen, sollte der Rasen kurz gemäht sein. So erhöht sich die Haftbarkeit der Farbe und der Farbverbrauch wird geringgehalten. Die Trocken- oder Nassmarkierungsfarbe wird mithilfe eines Markierwagens angebracht. Zur einfachen und exakten Farbanbringung dienen zudem Markierhilfen und -schnüre.

Kreidespray für Sportplätze in verschiedenen Farben

Für kurzzeitige ganz individuelle Markierungen im Außenbereich eignen sich abwaschbare Kreidesprays, egal ob auf Gras, Erde, Sand, Beton/Asphalt oder Schnee.

Liniensystem

Eine flexible und kostengünstige Art der Spielfeldmarkierung bieten Liniensysteme. Dazu werden an Ösen, die mit Ankern in weichen Böden befestigt sind, Gurte bzw. Schaumstoffrohre fixiert. So können Spielfelder an beinahe jedem Ort errichtet werden und ebenso schnell wieder rückstandslos abgebaut werden.

Planung & Anbringung von Spielfeldmarkierungen

Sie haben Spielfeldmarkierungen in Planung, ob indoor oder outdoor? Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Angebot zu ihrem Vorhaben. Bitte nennen Sie uns hierzu:

  • Größe der Sportanlage sowie die zu markierenden Spielfelder
  • Angabe über den Oberbelag sowie Neu- oder Nachlinierung
  • gewünschter Ausführungszeitraum

Sprechen Sie uns bei Fragen an, wir beraten Sie gerne!

Kontaktformular