Start Magazin Aufwärmen im Basketball: Übungen für mehr Abwechslung im Training

Aufwärmen im Basketball: Übungen für mehr Abwechslung im Training

Sich richtig aufzuwärmen ist für jede Sportart elementar. Durch das Warm-Up werden die Muskeln und Bänder auf die anstehende Belastung vorbereitet: Sehnen und Bänder werden elastischer, die Muskulatur wird gelockert und übersäuert weniger schnell. Die Gelenke werden geschont, da während des Aufwärmens mehr Gelenkflüssigkeit produziert wird. Auch im Basketball gehört Aufwärmen dazu. Da im Basketball der ganze Körper beansprucht wird, sollten auch alle Partien im Warm-Up angesprochen werden. Hinzu kommt, dass Basketball ein Mannschaftssport ist, sodass auch die soziale Komponente im Aufwärmen nicht zu kurz kommen sollte. In diesem Beitrag stellen wir dir einige Basketball-Aufwärmübungen und Spiele vor, mit denen du das Aufwärmen vor dem Training oder dem Basketballspiel für deine Trainingsgruppe gleichzeitig effektiv und abwechslungsreich gestalten kannst.

Basketball Aufwärmen

Bewegung zum Einstieg

Stangen-Basketball

Stangen-Basketball eignet sich sehr gut als Einstiegspiel für das Aufwärmen im Basketball. Hierfür stellst du in einem abgegrenzten Spielfeld mehrere Stangentore (jeweils zwei Slalomstangen) kreuz und quer verteilt auf. Nun spielen zwei Mannschaften gegeneinander: Die Spieler spielen sich den Ball so zu, dass sie ihn als Aufsetzer-Pass durch ein Stangentor spielen können. Kommt dieser Pass bei einem Mitspieler aus dem Team an, so erhält die Mannschaft einen Punkt. Die Mannschaft bleibt dann im Ballbesitz und darf so lange weiterpunkten, bis der Gegner den Ball ergattert.  

Wichtig ist außerdem, dass kein Tor zwei Mal hintereinander durchspielt werden darf. Dribbling ist bei diesem Spiel nicht erlaubt. Falls du keine Stangen zur Verfügung hast, kannst du alternativ auch Reifen verwenden, in denen der Ball für den Bodenpass aufkommen muss.

Dribbling mit Musik

Für diese Aufwärmübung brauchst du Musik. Alle Spieler dribbeln zur Musik durch die Halle. Sobald du die Musik stoppst müssen sich alle Spieler möglichst schnell einen Partner suchen und diesem die Hand geben, natürlich ohne mit dem Dribbling aufzuhören. Um diese Übung abwechslungsreich zu gestalten kannst du die Aufgaben bei Musikstopp variieren, zum Beispiel einen Bodenpass zum Partner oder verschiedene Bewegungsarten (Hopserlauf, Sidestep, …)

Übungen für das Basketball Aufwärmen

Für die Ballkontrolle

Acht-Kegel-Drill

Zum Basketball Aufwärmen gehören auch Übungen zur Ballkontolle, wie der Acht-Kegel-Drill. Hierfür stellst du in einem Halbfeld acht Hütchen folgendermaßen auf: Jeweils drei Hütchen parallel zu den Auslinien mit ca. drei Metern Abstand und zwei weitere auf der Korb-Korb Linie auf Höhe der Mittellinie und der Drei-Punkte-Linie. Dann bilden deine Spieler an der Baseline zwei Reihen, bei denen der jeweils vorderste einen Ball hat. Die Spieler müssen nun durch die Hütchen Dribbeln. An jedem Hütchen müssen die Spieler bestimmte Aufgaben ausführen, die du vorab festgelegt hast (z.B. Sprungstopp, Handwechsel, bestimmte Dribblingbewegungen, verschiedene Crossover, …). Nach dem letzten Hütchen darf ein Abschluss auf den Korb erfolgen.

Alternativ kannst du jeden Spieler einen Crossover vorgeben lassen, den die Anderen dann nachmachen oder pro Hütchen eine andere Aufgabe ausführen. Du kannst die Hütchen auch durch Verteidiger ersetzen. Diese dürfen sich zwar nicht von der Stelle bewegen, den ballführenden Spieler aber behindern. Zusätzlich kann auch der Korbabschluss verteidigt werden.

Crossover mit Abklatschen

Diese Übung sollte immer Teil des Aufwärmens in Basketball sein, da sie nicht nur die Koordination, sondern auch Schnelligkeit und Konzentration fordert. Hierfür bilden deine Spieler Zweierteams und stellen sich mit einer Armlänge Abstand gegenüber voneinander auf. Ein Spieler hat einen Ball und dribbelt den Ball vor seinem Körper im Crossover. Während der Ball in der einen Hand ist, muss der Spieler mit der anderen seinen Mitspieler abklatschen. Dann wird gewechselt.

Aufwärmen im Basketball

Für die Wurfpräzision

Rebound-Spiel

Für dieses bei fast jedem Basketballspieler beliebte Aufwärmspiel benötigst du zwei Bälle. Alle Spieler stellen sich dafür in einer Reihe hintereinander an der Drei-Punkte-Linie auf, die ersten beiden Spieler erhalten je einen Ball. Nun beginnt der erste Spieler zu werfen und versucht zu treffen. Gelingt ihm das im ersten Versuch, so darf er den Ball an den nächsten Spieler in der Reihe weitergeben und sich selbst wieder hinten anstellen. Trifft er nicht sofort, muss er von der Stelle werfen, an der der Ball wieder auf dem Boden aufkommt. Das wiederholt er solange, bis er trifft.

Sobald der erste Spieler zum ersten Mal geworfen hat, darf allerdings auch der zweite Spieler sein Glück versuchen und werfen. Trifft Spieler Zwei vor Spieler Eins, so scheidet er aus. Spieler Zwei darf sich dann wieder hinten anstellen. Treffen beide in der Reihenfolge in der sie begonnen haben, dürfen sich beide anstellen.

Russisches Roulette

Diese Aufwärmübung fordert die Präzision im Wurf und die Treffsicherheit unter Druck. Alle Spieler stellen sich dafür an der Baseline auf. Ein Spieler positioniert sich mit Ball an der Freiwurflinie. Bevor er wirft, muss die restliche Mannschaft eine Entscheidung treffen: alle Spieler die glauben, dass er trifft gehen zwei Schritte nach vorne, wer nicht an einen Treffer glaubt bleibt stehen. Nun wirft der Spieler seinen Freiwurf. Trifft er, müssen alle die nicht an einen Treffer geglaubt haben einen Liniensprint absolvieren. Trifft er nicht, müssen er selbst und alle die an einen Treffer geglaubt haben sprinten.

Korbleger

Der Korbleger ist ebenfalls eine der unverzichtbaren Basketball-Aufwärmübungen. Für diese Übungsvariante bildest du zwei Gruppen, die sich an der Mittellinie jeweils rechts und links aufstellen. Die Spieler der rechten Gruppe bekommen zwei Bälle und machen Korbleger. Die andere Gruppe bekommt die Aufgabe, die Rebounds zu holen. Nach jedem Wurf wechseln die Spieler die Seite. Damit mehr Bewegung in die Übung kommt müssen alle Spieler nach jedem Wurf zunächst zur gegenüberliegenden Wand laufen, bevor sie sich wieder anstellen können. Nach einiger Zeit wechseln die Bälle die Seite, sodass dann Linkskorbleger durchgeführt werden.

Als Variante kann ein Spieler der linken Gruppe den Ball zu einem Spieler rechts passen. Dieser spielt den Ball zurück, sobald der linke Spieler den Ball per Handzeichen einfordert. Der linke Spieler macht nun einen Korbleger oder einen Sprungwurf. Auch hier kannst du nach einiger Zeit die Seiten tauschen.

Aufwärmen im Basketball Training

Für die Pass-Präzision

Pass-Spiel

Dieses Spiel eignet sich nicht nur für das Passtraining, sondern auch als Aufwärmübung. Hierfür bildest du zwei Mannschaften. Ziel beider Mannschaften ist es jeweils als erste 20 Pässe ohne Unterbrechung zu spielen. Sobald die gegnerische Mannschaft einen Pass abgefangen hat, muss mit dem Zählen beim nächsten Ballbesitz von vorne begonnen werden. Es gelten dabei die regulären Basketballregeln, dribbeln ist allerdings nicht erlaubt. Seitenaus unterbricht das Zählen nur, wenn die Mannschaft im Ballbesitz den Ball ins Aus spielt.

Pass-Zirkel

Der Pass-Zirkel wärmt deine Mannschaft ebenfalls optimal auf und schult nebenbei Passtechnik und Passvarianten. Die Spieler stehen dabei in einem Halbfeld und bilden einen Innenstirnkreis, Mindestens ein Spieler befindet sich in der Mitte. Nun bedient ein Außenspieler den Spieler in der Mitte und folgt seinem Pass in die Mitte. Der Spieler in der Mitte passt den Ball nun schnell eine Station weiter im Uhrzeigersinn nach außen und läuft dann auf die frei gewordene Position des Außenspielers. Der zweite Außenspieler spielt den Ball dann wieder in die Mitte usw.

Wichtig ist dabei, dass die Pässe scharf gespielt werden und den Mitspieler auf Brusthöhe erreichen. Natürlich kannst du auch mehrere Bälle einsetzen, die Passrichtung auf Kommando ändern und die Passarten variieren.

Basketball in der Schule

Du willst Basketball im Schulsport abwechslungsreich gestalten? In unserem Beitrag “Basketball in der Schule: Regeln und Spiele für den Unterricht” bekommst du viele Anregungen für spannende Basketball-Sportunterricht.