Neben der Pilates-Grundausstattung, die eine Pilatesmatte und ein Handtuch beinhaltet, können beim Pilates-Training speziell entwickelte Geräte die exakte Ausführung der Übungen unterstützen und den Trainingseffekt verstärken. Erfahre, was es für Möglichkeiten an Zubehör es gibt und wie die Pilatesgeräte für das ganzheitliches Körpertraining eingesetzt werden – im Kurs und auch für die Pilates-Einheit zuhause.

Gut zu wissen!
Ziel von Pilates ist es, tiefliegende, kleine und meist schwächere Muskelgruppen anzusprechen, die für eine gesunde Körperhaltung hilfreich sind. Entsprechend liegt der Fokus der Muskelkräftigung auf der Körpermitte: dem Beckenboden, dem Bauch und dem Rücken. Die Übungen beim Pilates werden stets langsam und sanft fließend ausgeführt. So werden Muskeln und Gelenke geschont und gleichzeitig findet eine Schulung der Atmung statt.

Zubehör für das Pilates

Die nachfolgenden Übungsbeispiele mit den verschiedenen Pilatesgeräten werden immer in mehreren Sätzen durchgeführt. Atme immer dann aus, wenn die Muskeln arbeiten und atme ein, wenn die Anspannung loslässt.

Pilates-Ring

Nutzen
Der Pilatesring gehört zu den Klassikern unter den Pilatesgeräten. Er verstärkt den Trainingseffekt durch Widerstand.

Pilates-Gerät Ring

Übungsbeispiele
Der Widerstand entsteht, indem der Ring mit Körperkraft zusammengedrückt wird. Dazu können die Hände, Oberschenkel oder andere Teile des Körpers genutzt werden.

  • Setze dich auf die Matte und strecke die Arme nach vorn. Drücke den Reif mit den Handflächen zusammen. Die Übung kann erschwert werden, indem die Beine rechtwinklig oben gehalten bzw. schwebend nach vorne gestreckt werden.
  • Lege dich mit dem Rücken auf deine Matte, die Beine sind rechtwinklig in der Luft oder ausgestreckt. Den Pilatesring klemmst Du zwischen die Waden. Drücke mit den Beinen zu und lass dann wieder locker.
  • Stelle dich aufrecht hin und strecke deine Arme nach vorn. Der Ring wird zwischen den Handflächen gehalten. Drücke den Ring nun mehrmals stark zusammen, die Arme kommen dabei in eine angewinkelte Position.
  • Stelle dich aufrecht hin und platziere den Ring seitlich über dem Hüftknochen, halte ihn dabei waagerecht mit der Handfläche. Übe nun Druck aus. Wechsel nach mehreren Sätzen die Seite der Hüfte/des Arms.
  • Lege dich auf den Bauch und strecke deine Arme nach vorn. Drücke den Pilatesring mit deinen Handflächen fest zusammen.
  • In Bauchlage klemmst Du den Ring knapp oberhalb deiner Fußknöchel fest. Die Arme stützen deinen Kopf. Drücke nun die Beine fest zusammen, diese berühren allerdings nicht den Boden.
Pilates Ring Kübler Sport
Pilates Ring BASIC

Pilates-Ball

Nutzen
Ein Pilatesball, teilweise auch Redondo-Ball genannt, ist für verschiedenste Übungen hilfreich, um Widerstand aufzubauen oder Instabilität zu integrieren.
Pilatesbälle gibt es in verschiedenen Größen, sie sollten dabei alle die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Elastisches, hochrobustes Material, das auch dem gesamten Körpergewicht standhält
  • Griffige, rutschfeste Oberflächenstruktur
  • Hautverträglich und vollkommen schadstofffrei

Zusätzlich zum leichten Pilatesball werden beim Pilates mitunter Toning-Bälle eingesetzt. Toning-Bälle sind mit Sand gefüllt. Entsprechend ersetzen diese Bälle Gewichte und können zur Übungsintensivierung mit Zusatzgewicht genutzt werden.

Pilates Ball Übungen

Übungsbeispiele
Wenn mit dem Pilatesball Übungen mithilfe von Widerstand durchgeführt werden sollen, eignen sich alle Übungsbeispiele, die auch mit einem Pilatesring möglich sind. D. h. der Ball kann ebenso zwischen Hände oder Beine geklemmt werden.

Weiter wird der elastische Pilatesball eingesetzt, um Instabilität zu erzeugen, indem er unter verschiedene Körperteile gelegt wird. Das hat den großen Vorteil, dass der ganze Körper mitarbeiten muss. So wird die so wichtige Tiefenmuskulatur maximal beansprucht. Zum Beispiel:

  • Hüftheben mit beiden Füßen oder einem Fuß auf dem Ball.
  • Beine im Liegen abwechselnd anheben mit Ball unter dem Gesäß.
  • Seitlicher Unterarmstütz, bei dem sich die andere Hand auf dem Ball abstützt.

Etliche weitere Übungsbeispiele mit dem Ball als Pilatesgerät werden im nachfolgenden Trainingsvideo veranschaulicht:

Pilates Bälle Kübler Sport
TOGU® Power Pilates Ball

Pilates-Rolle

Nutzen
Die Pilatesrolle ist ein vielseitiges Übungsgerät für kräftigende sowie stabilisierende Übungen und Anwendungen, bei welchen der Oberkörper auf der formstabilen Rolle ruhen kann. Die Rollen können zudem zum Faszientraining nach der Pilates-Einheit genutzt werden.

Pilates Gerät Rolle
Kübler Sport® Pilates Rolle

Übungsbeispiele

  • Lege die Rolle längs zur Wirbelsäule. Die Füße werden angewinkelt abgestellt. Bewege nun deine Arme gestreckt von oben hinter deinen Kopf. Schwieriger wird’s, wenn die Füße nah beieinander stehen.
  • Halte einen Seitstütz, bei der die Pilatesrolle unter der Wade liegt. Bewege das andere Bein langsam auf und ab.
  • Positioniere dich in der Liegestützposition. Die Pilatesrolle ist dabei unter dem Schienbein platziert. Bewege nun dein Gesäß nach oben, die Rolle bewegt sich dabei an deinen Beinen entlang.

Schau dir das nachfolgende Video an, wenn Du weitere Übungsvorschläge mit der Pilatesrolle erhalten möchtest:

Kübler Sport Pilatesrolle
Kübler Sport® Pilates Rolle

Pilates-Band

Nutzen
Ein klassisches Pilatesband besteht aus festem Baumwollsegeltuch und unterstützt bei der richtigen Ausführung der Übungen sowie der richtigen Körperhaltung. Das Band besitzt zumeist eingearbeitete Taschen. Je nach Übungsform – im Sitzen, Stehen oder Liegen – werden hier Hände und/oder Füße hineingelegt und Widerstand aufgebaut.

Alternativ kann jedoch auch ein elastisches Gymnastik-/Fitnessband verwendet werden.

Pilates Band
SISSEL® Pilates Band, natur

Übungsbeispiele
SISSEL® zeigt den Einsatz seines Pilatesbandes aus Baumwolle im folgenden Video:

Pilatesband Baumwolle
SISSEL® Pilates Band, natur
Pilatesband stretch
Sanctband® Gymnastikband

Seilzug

Nutzen
Eine Seilzug-Vorrichtung ermöglicht flexibel verschiedenste Übungen für den Ober- als auch den Unterkörper, sodass eine Vielzahl an Muskelgruppen angesprochen wird. Die Zugübungen des Pilatesgeräts lassen sich im Liegen, Sitzen, als auch im Stehen durchführen.

Seilzug Pilates
Elina Pilates® Trainingsschnur mit drei Widerstandsstufen

Übungsbeispiele
Möglichkeiten einer Pilates-Einheit mit Seilzug sind Zugübungen

  • von oben nach unten,
  • von unten nach oben,
  • in der Horizontalen,
  • über kreuz.


Sieh Dir auch das Übungsvideo zur Elina Pilates® Trainingsschnur an:

Pilates Seilzug Trainingsschnur
Elina Pilates® Trainingsschnur

Pilates Reformer

Nutzen
Beim Pilates Reformer handelt es sich um ein Gerät, das einen Schlitten mit Federungssystem bewegen lässt. Das Widerstandssystem mit Seilvorrichtungen ermöglicht und erleichtert eine Vielzahl an Kräftigungs- und Stretching-Übungen. Reformer findet man in gut ausgestatteten Pilatesstudios.

Pilateskurs Reformer Gerät

Der Pilates Reformer wurde vom Begründer der Pilates-Methode Joseph Pilates entwickelt und 1924 patentiert. Beim Pilates Reformer sollte bedacht werden, dass es sich um ein komplexes Pilates-Gerät handelt. Für Einsteiger empfiehlt sich daher die Nutzung nur unter Anleitung eines geschulten Pilates-Trainers.

Kübler Sport Pilates Reformer
Pilates Allegro Reformer


Dieser Beitrag könnte Dich auch interessieren: