Mit der Vorweihnachtszeit kommt jedes Jahr auch die Zeit der Weihnachtsfeiern. Ob Sportverein, Kinderturnen, Schule, Kindergarten oder Jugendgruppe, wer seine Weihnachtsfeier sportlich aktiv gestalten will, sollte auf einfache und spannende Spiele für größere Gruppen setzen. Treffen dort auch noch unterschiedliche Altersgruppen aufeinander, solltest du außerdem darauf achten, dass alle Spaß am Spiel haben und alle Gruppen so gemischt sind, dass sie ungefähr gleich stark sind. Passend zur Weihnachtszeit stellen wir die ein paar weihnachtliche Spiele vor, mit denen du nicht nur deine Weihnachtsfeier im Verein gestalten kannst, sondern die auch perfekt für weihnachtliches Flair in der normalen Sportstunde oder dem Kinderturnen in der Vorweihnachtszeit geeignet sind.

Schneeballschlacht funktioniert auch ohne Schnee - in der Halle als Spiel für die Weihnachtsfeier

1. Schneeballschlacht

Für die Schneeballschlacht brauchst du zunächst einen Stapel mit Zeitungspapier. Dann teilst du die Gruppe in zwei Mannschaften auf, die jeweils eine Spielfeldhälfte zugesprochen bekommen. Jede Mannschaft erhält außerdem gleich viele Bögen Zeitungspapier. Auf ein Startkommando formen die Spieler zunächst aus jedem Bogen einen Schneeball, den sie dann in die andere Spielfeldhälfte werfen müssen. Ziel des Spiels ist es, die eigene Hälfte komplett von Schneebällen zu befreien, d.h. alle Schneebälle aus der eigenen Hälfte sollten so schnell wie möglich in der gegnerischen Hälfte landen. Nach Ablauf der Spielzeit wird verglichen, wessen Hälfte sauberer ist.

2. Schlitten beladen

Bei „Schlitten beladen“ geht es darum, möglichst viele Gegenstände (Geschenke) von einem Startpunkt (Geschenkelager) zum Ziel (Schlitten) zu transportieren. Wessen Schlitten zuerst gefüllt ist, gewinnt. Hierfür kannst du verschiedene Bälle oder Medizinbälle, aber auch Seile oder andere kleine Sportgeräte verwenden. Außerdem markierst du zunächst den Anfangspunkt einer kurzen Laufstrecke, an deren Ende du pro Team eine Kiste oder einen umgedrehten Sprungkasten, ein Kastenteil oder einen leeren Ballwagen als „Schlitten“ aufstellst. Dieses Spiel ist im Grunde eine Transportstaffel, bei deren Gestaltung du mehrere Möglichkeiten hast und sogar als eigene Spiele auf deiner Weihnachtsfeier oder in der Sportstunde anbieten kannst.

Eine Möglichkeit ist es beispielsweise, jedem Team einen umgedrehten kleinen Kasten als „Transportschlitten“ zu stellen, in welchem sie den Gegenstand schieben müssen. Am Ende der Strecke muss der Gegenstand dann aus einiger Entfernung in den „Schlitten“ geworfen werden. Erst wenn dies erfolgreich war, darf der Spieler mit dem Transportschlitten zurück zum Start und der nächste Spieler kann starten.

Spiele für die Weihnachtsfeier: Schlitten beladen bietet viele Variationsmöglichkeiten

Eine zweite Variante ist es aus zwei Rollbrettern, Seilen und einer umgedrehten Turnbank einen kleinen Transportschlitten zu bauen, auf dem das gesamte Team Platz nimmt und ihn mit den Füßen anschiebt. Nun wird immer jeweils ein Gegenstand vom gesamten Team auf dem Rollbrettschlitten ans Ende der Strecke gefahren und der vorderste Spieler muss, wie in Variante eins, den Gegenstand im Schlitten versenken. Dann drehen sich alle Spieler auf der Bank um und fahren zurück.

Aufgabe kann es aber auch sein, die Gegenstände auf eine bestimmte Art und Weise zur Kiste zu transportieren. Zum Beispiel indem immer zwei Kinder sich einen Ball zwischen den Bauch oder den Rücken klemmen. Fällt der Ball auf den Boden, muss das entsprechende Team zurück zum Startpunkt. Auch hier muss der Gegenstand dann am Ende der Strecke in den bereitstehenden Schlitten geworfen werden.

3. Kommando Nikolaus

Dieses Spiel ist eine weihnachtliche Variante des bekannten Spiels „Feuer-Wasser-Sturm“. Die Kommandos lauten dabei wie folgt: bei „Nikolaus“ müssen die Kinder mit den Händen eine Mütze über dem Kopf bilden, bei „Rentier“ auf alle Viere gehen. Fällt das Kommando „Schlitten“ müssen zwei Kinder sich aneinander fest halten und bei „Schornstein“ müssen sich die Kinder klein machen (um durch den Schornstein zu passen).

4. Lichterglanz

Lichterglanz ist eines der Spiele, das ein besonders weihnachtliches Gefühl auf deine Weihnachtsfeier bringt. Dafür brauchst du viele verschiedene elektrische Teelichter und Kerzen, die du in der Halle bzw. im Spielfeld verteilst. Die Hälfte der Kerzen schaltest du ein, die andere Hälfte bleibt aus, für eine besondere Stimmung kannst du die Halle auch noch ein wenig abdunkeln. Dann bildest du zwei Mannschaften. Eine Mannschaft bekommt die Aufgabe, Kerzen zu löschen, das andere Team muss Kerzen anschalten. Das Team, das mehr Kerzen an- bzw. ausgeschaltet hat gewinnt.

Lichterglanz ist eines der Spiele für die Weihnachtsfeier mit elektrischen Teelichtern

5. Weihnachtsmann-Malstaffel

Bei diesem Spiel geht es darum, in einem Staffelrennen einen großen Weihnachtsmann zu zeichnen. Dafür legst du für jedes Team einen großen Bogen Papier oder ein Stück weiße Tapete und einen Stift am Ende einer Laufstrecke bereit. Im Laufe des Rennens läuft nun immer ein Spieler zur Malstation und darf ein bestimmtes Körperteil des Weihnachtsmanns zeichnen. Dann läuft er zurück und schlägt den nächsten ab. Die zu zeichnenden Körperteile kannst du je nach Gruppengröße so variieren, dass jedes Teammitglied ein Mal zeichnen kann. Im Zweifelsfall lieber die Anzahl der Teams erhöhen. Ein Vorschlag wäre es, Mannschaften mit je fünf Spielern zu bilden, sodass die folgenden Körperteile gezeichnet werden: Mütze, Gesicht mit Bart, Oberkörper mit Mantel, Beine bis zu den Stiefeln und Stiefel.

6. Adventskalenderwürfeln

Hierfür brauchst du große Zahlenkarten von 1 bis 24, die du im Spielfeld verteilt auslegst. Außerdem brauchst du für jedes Team einen Würfel. Die Teams würfeln nun und müssen die jeweils aufaddierten Zahlen anlaufen. Würfelt der erste Spieler beispielsweise eine drei, so läuft er zu dieser Zahl und wieder zurück. Der nächste Spieler würfelt dann z.B. eine vier, d.h. er muss dann zur sieben laufen usw. Ziel des Spiels ist es, zuerst die 24 zu erreichen. Wenn ein Team die 24 nicht genau trifft, muss durch Würfeln entsprechend subtrahiert und wieder addiert werden, bis die 24 erreicht ist.

7. Weihnachtlicher Buchstabensalat

Für dieses Spiel musst du einige Vorbereitungen treffen. Zunächst überlegst du dir einige weihnachtliche Begriffe wie „Tannenbaum“, „Adventskalender“, „Weihnachtsplätzchen“ oder „Schlittenfahren“. Diese Begriffe schreibst du so auf ein Blatt, dass du jeden Buchstaben einzeln ausschneiden kannst. Am besten verwendest du für jedes Wort eine andere Farbe. Pro Mannschaft bereitest du alle Begriffe so vor. Dann legst du die Kärtchen mit den einzelnen Buchstaben für jede Mannschaft am Ende einer Laufstrecke bereit. Während des Spiels darf dann pro Mannschaft immer ein Spieler zum Buchstabensalat laufen und einen Buchstaben umdrehen. Die Mannschaft, die zuerst alle Wörter richtig gelegt hat gewinnt.

Spiele für die Weiihnachtsfeier

8. Adventskranz-Touchdown

Für dieses Parteiball-Spiel brauchst du einen Tennisring oder eine Frisbee und Hütchen. Mit den Hütchen markierst du jeweils eine Endzone pro Mannschaft. Dann bildest du zwei Mannschaften. Der Tennisring („Adventskranz“) muss nun durch geschicktes Zuspielen in die Endzone hinter die Hütchen gebracht und dort von einem Mitspieler gefangen werden. Erzielt ein Team einen Punkt, bekommt es eine Kerze für seinen Adventskranz. Es gewinnt das Team, dessen Adventskranz zuerst vier Kerzen hat. Alternativ kannst du natürlich auch einfach die Punkte bis zum Ablauf einer bestimmten Spielzeit zählen.

9. Vaseline-Bart

Spiele wie dieses eignen sich am besten als Abschlussspiel für deine Weihnachtsfeier oder die letzte Sportstunde. Für jede Mannschaft stellst du eine Schüssel mit Wattebäuschen am Ende der Laufstrecke bereit. Dann schmiert sich jeder Spieler etwa gleich viel Vaseline oder eine andere Creme auf das Kinn und evtl. noch die Backen, der Spielleiter sollte dies kontrollieren. Auf ein Startkommando läuft der erste Spieler los und steckt sein Gesicht in die Schüssel mit Watte. Dabei dürfen die Hände nicht zu Hilfe genommen werden. Dann rennt er zurück und schlägt den nächsten Spieler ab. Gewonnen hat nach Ablauf einer festgelegten Zeit die Mannschaft, die mehr Watte im Gesicht kleben hat. Unterwegs heruntergefallene Watte zählt nicht.