Der Nacken spannt, der Rücken zwickt, der Kopf brummt, aber leider sind es immer noch 4 Stunden bis Feierabend! Dann gönne dir und deinem Körper ein wenig Wellness – und zwar im Büro und während der Arbeitszeit! Geht nicht? – Geht wohl! Mit Business Yoga kannst du während der Arbeit neue Energie tanken und Stress abbauen! Wir stellen Dir den neuesten Trend “Business Yoga” und zugleich passende Übungen für Yoga am Arbeitsplatz vor.

Yoga am Arbeitsplatz

Yoga am Arbeitsplatz

Mit Business Yoga kannst Du während der Arbeit neue Energie tanken und Stress abbauen. Du bleibst dank Yoga im Office sowohl körperlich, als auch mental fit und steigerst Deine Leistungsfähigkeit. Yoga ist vielschichtig und zugleich einfacher, als man denkt. Für den Büroalltag eignen sich viele der traditionellen Körperübungen des klassischen Yoga. Die Übungen, oder auch Asanas, werden hierzu leicht abgewandelt und somit „Office-tauglich“ gemacht. Speziell „Vielsitzer“ profitieren enorm vom neuen Trend “Business Yoga“. Probiere es doch gleich einfach aus! Für den Einstieg haben wir Dir drei einfache, aber wirkungsvolle Übungen herausgepickt.

Drehsitz

Yoga Übungen am Arbeitsplatz
Yoga Übungen für die Arbeit

Der Drehsitz oder auch Ardha Matsyendrasana mobilisiert die Wirbelsäule und erhöht die Beweglichkeit. Die Rückenmuskeln werden dabei aktiviert und durch die Rotation sanft gedehnt. Zugleich gilt die Übung als effektive Organmassage. Leber und Niere werden durch die Rotation der Burstwirbelsäule angesprochen und die Verdauung angeregt. Mit dem Drehsitz gönnen Sie aber nicht nur Ihrem Körper eine kurze Auszeit vom stressigen und anstrengenden Büroalltag, Der Drehsitz mobilisiert die Wirbelsäule und erhöht die Beweglichkeitauch ihr Geist profitiert durch den sanften Twist der Wirbelsäule. Die Yoga Asana hilft Stress abzubauen und wirkt beruhigend und harmonisierend, womit Du ganz einfach Yoga am Arbeitsplatz mit einbauen kannst.

Durchführung dieser Yoga-Übung am Arbeitsplatz

Setz Dich quer zur Sitzfläche auf Deinen Bürostuhl. Ausatmend drehst Du Deinen Oberkörper nun zur Stuhllehne, die sich entweder links oder rechts neben Dir befindet. Greif die Lehne und halte die Position für etwa drei tiefe Atemzüge. Wechsle dann zur anderen Seite und acht während der Übungsausführung auf eine aufrechte Haltung. Ebenso wichtig ist, dass die Rotation nur im Oberkörper stattfindet und das Becken in neutraler Position bleibt.

Heraufschauender Hund

Wellness am Arbeitsplatz

Wellness durch Yoga

Der heraufschauende Hund eignet sich als ideale Übung für zwischendurch um neue Energie zu tanken. Nach einem langen Meeting oder um das Mittagstief zu überwinden versuchen Sie einfach mal die Urdhva Mukha Shvanasana. Stell Dich dafür eine Armlänge entfernt hinter Deinen Bürotisch auf. Stütz Dich mit beiden Händen wenn möglich gegen die Tischkante oder ggf. stütze Dich auf den Tisch auf. Strecke dabei die Arme und aktiviere eine Ganzkörperspannung. Um die Position des heraufschauenden Hundes zu erreichen, führe Deine Schulterblätter zur Wirbelsäule und hebe Dein Brustbein an. Gleichzeitig musst Du Deinen Blick Richtung Zimmerdecke richten. In der Endposition nimm etwa 3-4 Atemzüge.

Die Asana öffnet Deinen Burstkorb und wirkt sich somit positiv auf Dein Lungenvolumen aus. Die Schultern werden gedehnt und die Wirbelsäule mobilisiert.

Der Krieger

Yoga während dem Arbeiten

einfache Yoga Übungen

Die Yoga-Übung Virabhadrasana, oder auch bekannt als der Krieger, bringt auch in der etwas abgewandelten Ausführung auf dem Bürostuhl körperliche und geistige Power. Er verleiht dem Übenden Zuversicht, Stabilität und Durchhaltevermögen. Auch körperlich bringt der Krieger viele Vorteile. Neben der sanften Kräftigung der Rückenmuskulatur und der Beinmuskulatur wird gleichsam der Hüftbeugebereich gedehnt. So kann Fehlhaltungen und Dysbalancen, welche durch langes Sitzen hervorgerufen werden, aktiv vorgebeugt werden.

Durchführung dieser Yoga-Übung am Arbeitplatz

Setze Dich aufrecht und weit vorne auf Deinen Bürostuhl. Rücke dann weit nach links und stelle Dein rechtes Bein stabil auf. Schiebe dann das linke Bein weit nach hinten neben Deinen Bürostuhl. Du stehst bzw. sitzt dann in einem angedeuteten Ausfallschritt. Versuche das linke Bein möglichst zu stecken, wobei die Ferse stets vom Boden abgehoben bleibt. Führe nun nur noch beide Arme in Richtung Decke und lass Deine Atmung fließen. Durch diese Yoga-Übung am Arbeitsplatz kannst Du gut neue Kraft tranken und z.B. beim nächsten Telefongespräch integrieren.

Viel Spaß beim Üben und Namasté!