Sportstätten werden täglich von einer Vielzahl an Sportlern genutzt: Tagsüber im Schulsport oder von Kita-Gruppen, am Abend und am Wochenende nutzen besonders Sportvereine die Sportanlagen. All diese Nutzer brauchen sichere Rahmenbedingungen, um möglichst gefahrenlos Sport treiben zu können. Denn Bewegung, Spiel und Sport sind per se schon mit einem erhöhten Unfallrisiko verbunden. Entsprechend müssen alle Bestandteile einer Sportstätte, egal ob bewegliche Sportgeräte, Einbaugeräte, aber auch die äußeren Gegebenheiten wie bspw. Böden und Ballfanganlagen regelmäßig geprüft und gewartet werden.

Hinweis: Sportstätten sind Einrichtungen, in oder auf denen Sport in verschiedenen Formen ausgeübt wird. Dazu zählen sowohl Sporthallen als auch Sportplätze und weitere Außensportanagen. Aus verkehrssicherungstechnischer Sicht bestehen kaum Unterschiede, weshalb unter Sportstättenprüfung alle Bereiche fallen.

Sportstättenprüfung

Sportstättenprüfung zur Abwehr von Gefahrenquellen

Träger von Sportstätten müssen die Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht gewährleisten. Das heißt, es müssen zumutbare Vorkehrungen getroffen werden, um Schäden anderer zu verhindern. Aus der Nichtbeachtung dieser Verpflichtung können Schadensersatzansprüche aus §§ 823 ff. BGB entstehen.

Vorkehrungen zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht in Sportstätten

Die Vorkehrungen um Gefahrenquellen abzuwehren, werden von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV) festgelegt. Nach der DGUV Information 202-044 sind „Sportstätten und Sportgeräte […] vor der ersten Inbetriebnahme, in regelmäßigen Zeiträumen sowie nach Änderungen auf ihren sicheren Zustand, mindestens auf äußerlich erkennbare Schäden oder Mängel zu überprüfen.“ Auch aus der DIN, DIN EN sowie FLL ergeben sich weitere Regelungen, was die Sicherheit anbelangt.

Prüfungsarten und Zuständigkeiten der Sportstättenprüfung

Die folgende Übersicht zeigt, was die regelmäßigen Prüfungen von Sportstätten und Sportgeräten jeweils abdecken müssen und wer zur Prüfung zugelassen ist.

 Wie wird geprüft?Wer prüft wann?
SichtprüfungPrüfung auf äußerlich erkennbare Mängel inkl. DokumentationSportlehrer, Trainer oder Übungsleiter vor jeder Benutzung und Hausmeister/in bei Kontrollgängen
FunktionsprüfungPrüfung auf sichere Funktionsfähigkeit inkl. DokumentationSportlehrer, Trainer oder Übungsleiter vor jeder Benutzung
Sachkundigenprüfung  Umfassende und detaillierte Prüfung mit PrüfbefundSachkundiges Fachpersonal (befähigte Personen) einmal jährlich

Bestandteile der Sachkundigenprüfung (Jahreshauptinspektion) von Sportstätten

Die Sachkundigenprüfung für Sportstätten und Sportgeräte muss durch sachkundiges Fachpersonal (befähigte Personen) erfolgen. Ein Sachkundiger hat die entsprechende Fachkompetenz, sicherheitstechnische Mängel selbstständig festzustellen, zu beurteilen und zu dokumentieren. Im Detail enthält die Jahreshauptinspektion:

  • Sichtprüfung auf äußerlich erkennbare Mängel
  • Prüfung auf Vollständigkeit
  • Funktionsprüfung
  • Prüfung der Stabilität in der Konstruktion
  • Kontrolle von Verschleißteilen
  • Prüfung auf Beschädigungen

Die Ergebnisse werden im Prüfbefund dokumentiert. D. h. Angaben zu festgestellten Mängeln, Äußerungen von Bedenken gegen die weitere Benutzung sowie Angaben über notwendige Nachprüfungen.

Wir sind Ihr Partner für sichere Sportstätten

Wir führen mit unserem befähigten Fachpersonal die Sachkundigenprüfung (Jahreshauptinspektion) Ihrer Sportstätte durch, um den Ist-Zustand zu beurteilen:

  • Zertifiziert mit dem RAL Gütezeichen „Sportgeräte – Inspektion/Wartung und Erstellung (Montage)“ u. a. für den Leistungsbereich „Inspektion/Wartung“
  • Berücksichtigung der aktuellen Richtlinien der DGUV, den entsprechenden DIN- und DIN EN-Normen sowie dem GPSG
  • Regelmäßige Schulungen unseres Teams gewährleisten die schnelle und versierte Durchführung auf dem neuesten Sicherheits- und Funktionsstand
  • Transparente Dokumentation durch klare Prüfberichte und Angeboten für die Instandsetzung

Kübler Sport Wartungspaket für sichere Sportstätten und Sportgeräte

Rundum auf der sicheren Seite sind Sie mit dem Kübler Sport Wartungspaket. Hierbei finden alle Aspekte der Instandhaltung Berücksichtigung.

 InspektionWartungInstandsetzung
Kennzeichnung und Sperrung von schadhaften Geräten 
Prüfbericht erstellen 
Erstellung von Angeboten auf Grundlage des Prüfberichts 
Defekte Kleinteile austauschen/reparieren  
Reparaturen zur Instandsetzung  
Instandsetzungsmaßnahmen über Kleinteile hinaus  
Reparaturen der Geräte im Werk  
Vorteil: Dank unseres großen Ersatzteillagers sind im Zweifel schadhafte Sportgeräte schnell wieder nutzbar
Inspektion und Pruefung von Sportanlagen

Unser Team steht Ihnen für Fragen und unverbindliche Angebote gerne zur Verfügung!