Dartscheiben

(14 Artikel)

Topseller

Karella® Dartscheibe Master
Karella® Dartscheibe Master

43,70 €

Zum Produkt
WINMAU® Dartscheibe Blade 6
WINMAU® Dartscheibe Blade 6

67,90 €

Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach
pro Seite
Sortieren nach

Dartscheiben: Das Herz des Dartsports

Was sind Dartscheiben?

Dartscheiben, oft auch als "Dartboard" bezeichnet, sind runde Zielscheiben, die für das Dartspiel verwendet werden. Sie bestehen aus verschiedenen Segmenten, die jeweils unterschiedliche Punktzahlen repräsentieren. Im Mittelpunkt der Scheibe befindet sich das "Bullseye", das oft die höchste Punktzahl vergibt. Das Spielziel variiert je nach Spielvariante, oft geht es jedoch darum, bestimmte Punktzahlen mit einer festgelegten Anzahl an Würfen zu erreichen oder zu reduzieren.

Welche Arten von Dartscheiben gibt es?

Es gibt im Wesentlichen zwei Haupttypen von Dartscheiben:

  • Steeldartscheiben: Diese Art von Dartboard ist für Steeldarts (Darts mit Metallspitzen) konzipiert und wird hauptsächlich bei professionellen Wettkämpfen und in traditionellen Dartsportumgebungen verwendet. Steeldartscheiben sind meist aus Sisal oder Sisalfasern gefertigt, einem natürlichen und dichten Material, das die Langlebigkeit der Scheibe erhöht und Selbstheilungseigenschaften besitzt, sodass die Löcher, die durch den Wurf der Darts entstehen, sich mit der Zeit schließen.
  • Softdartscheiben: Diese sind für Softdarts (Darts mit Kunststoffspitzen) ausgelegt und werden oft in Freizeitbereichen, Bars oder elektronischen Dartautomaten eingesetzt. Softdartscheiben bestehen häufig aus Kunststoff oder anderen weichen Materialien. Viele dieser Dartscheiben sind elektronisch und können die Punktzahl automatisch berechnen und anzeigen.

 

Darüber hinaus gibt es noch spezialisierte Trainings-Dartscheiben mit schmaleren Doppelfeldern und Triplefeldern, um das Training der Spieler zu verbessern, sowie portable Varianten von Dartscheiben für den Außenbereich oder zum Mitnehmen.

Welche verschiedenen Materialien können Dartscheiben haben?

Dartscheiben, oft auch als "dartboard" bezeichnet, können aus diversen Materialien hergestellt werden. Das vorherrschende Material ist Sisal, ein Naturprodukt. Marken wie WINMAU produzieren ihre hochwertigen Steeldartscheiben aus diesen Sisalfasern, die dicht gepresst sind. Diese Scheiben aus Sisalborsten bieten eine robuste Oberfläche, in die Dartpfeile problemlos eindringen, ohne das Material zu schädigen. Kork ist eine andere Option für Dartscheiben. Obwohl Kork eine geringere Wertigkeit und Lebensdauer als Sisal aufweist, eignet er sich gut für gelegentliche Spiele.

Welche Pfeile gibt es und wie passen sie zu den Dartscheiben?

Es gibt zwei Haupttypen von Dartpfeilen, die das Dartspiel bestimmen: Steeldarts und Softdarts. Steeldarts mit ihrem Metallschaft sind besonders geeignet für Dartscheiben, speziell die aus Sisalfasern. Bei einem präzisen Wurf verankern sich diese Steeldarts sicher im Dartboard. Der Schaft dieser Darts trägt zur Wertigkeit und Präzision des Wurfes bei. Softdarts auf der anderen Seite sind primär für elektronische Dartboards konzipiert. Ihre Bauweise reduziert die Chance eines Bouncers, das heißt, dass der Dart vom Dartboard abprallt.

Welche verschiedenen Dartscheiben gibt es?

Beim Dartspiel gibt es grundsätzlich zwei dominierende Arten von Dartscheiben: Dartboards für Steeldarts, die meistens aus Sisal oder Sisalfasern hergestellt werden, und jene für Softdarts. WINMAU Dartboards aus Sisal setzen bei vielen Turnieren den Standard. Ihre Langlebigkeit und der minimale Verschleiß heben die Wertigkeit dieser Dartboards hervor. Softdartboards, in der Regel elektronisch, sind ideal für Einsteiger. Ihr spezieller Aufbau sorgt dafür, dass Darts weniger oft vom Board abprallen. Auf beiden Arten von Dartboards sind verschiedene Felder zu finden, die unterschiedliche Punkte im Dartspiel repräsentieren.

Wie funktioniert die Punktevergabe auf Dartscheiben?

Dartscheiben sind in unterschiedliche Felder unterteilt, die jeweils verschiedene Punkte repräsentieren. Das zentrale Feld, das "bullseye", hat die höchste Punktestand. Rings um das Bullseye gibt es den sogenannten Zahlenring, der die Punkte verdreifacht. Dieser mit Draht abgegrenzte Zahlenring, oft auch "Blade" genannt, ist besonders bei professionellen Steeldarts-Spielern gefragt. Geschickte Spieler verteilen ihre Darts über die Scheibe, um optimale Punktzahlen zu erzielen.

Wie hängt man Dartscheiben richtig auf?

Die exakte Höhe und der korrekte Abstand zur Abwurflinie, "oche" genannt, sind entscheidend für ein reguläres Dartspiel. Das Bullseye sollte auf einer Höhe von 1,73 m platziert sein. Vom Oche bis zur Scheibe sollte ein Abstand von 2,37 m gewahrt bleiben. Viele Dartscheiben besitzen integrierte Wasserwaagen, die das korrekte Aufhängen erleichtern. Es ist ratsam, die Anordnung der Zahlen regelmäßig zu ändern, um den Verschleiß gleichmäßig zu verteilen. Dies schützt die Felder der Scheibe vor zu schnellem Abnutzen. Das Dartboard sollte festmontiert sein, damit die Pfeile nicht abprallen oder die Scheibe beschädigen. Bei Turnieren sind genaue Standards hinsichtlich Schaftlänge, Größe der Darts und Art der Dartscheiben erforderlich.

Weiterlesen + Weniger −