Diabolo

(9 Artikel)

Topseller

tanga sports® Diabolo Standard inkl. Handstäbe
tanga sports® Diabolo Standard inkl. Handstäbe

9,95 €

Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Zum Produkt
Diabolo Rainbow
17,95 €
Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach

Freche Designs, coole Tricks: Diabolo ist der Einstieg ins Jonglieren

Es sieht aus wie eine Sanduhr, die auf einer Schnur läuft: Das Diabolo fasziniert Kinder früh. Wenn die großen, bunten Gummiteile durch die Luft fliegen und gekonnt mit der Schnur aufgefangen werden, sieht das spektakulär aus. Die Tricks mit dem Diabolo verzaubern auch Erwachsene noch. Und allzu oft ist das Diabolo als Spiel beim Schulfest der Einstieg in das Hobby Jonglieren. Denn anders als das Jonglieren mit Bällen oder die Devil's Stick ist das Diabolo für Kinder leicht zu beherrschen. Und sollte die Diaboloschnur durch intensiven Einsatz einmal reißen, gibt es Ersatzschnüre, die an den Handstäben festgeknotet werden, zum Nachrüsten.

Niedrigschwelliger Einstieg: Schnur, Stäbe, Diabolo

Ein Diabolo für Kinder ist kostengünstig. Für Einsteiger ab etwa sechs Jahren sollte man darauf achten, dass die beiden Halbschalen eher groß und aus einem robusten Kunststoff sind. Die Diaboloschnur wird immer wieder individuell an die Armspanne und Körpergröße der kleinen und großen Jonglage-Künstler und -Künstlerinnen angepasst. Die Handstöcke dagegen müssen nicht angepasst werden, eine Größe ist für alle perfekt geeignet. Neben den üblichen Holzstäben gibt es auch Versionen aus Aluminium, Plexiglas und anderen Kunststoffen. Einfache Tricks mit dem Jongliergerät lernen Kinder recht schnell: Wer den kleinen Doppelkegel über Reibung antreiben kann, lässt ihn auch bald an der Diaboloschnur hinauflaufen, kreisförmig zwischen den Handstäben rotieren oder nutzt einfach zwei Diabolos. Die Halbschalen des Jongliergeräts erreichen durch Hochwerfen mittels der Schnur stolze Höhen, das routinierte Auffangen muss aber natürlich erst einmal erlernt werden. LED-verstärkte Diabolos erzeugen im Dunkeln beeindruckende Effekte.

Gut für die Motorik, gut für die Koordination

Wie jede andere Jonglage erfordert das Diabolospiel eine gute Koordination zwischen Hand und Auge. Körperbeherrschung ist wichtig, denn die beiden Halbschalen müssen beschleunigt werden. Das funktioniert über Reibung. Anfänger und Anfängerinnen werfen ihr Diabolo noch nicht so hoch. Aber mit steigendem Selbstvertrauen steigt die Höhe – und das räumliche Denken wird ausgebildet. Das passiert nicht zuletzt bei Würfen hinter dem Rücken und unter den Beinen hindurch.

Das Diabolo ist übrigens alt: Um 1794 herum brachte der englische Botschafter Lord George Macartney es vom chinesischen Kaiserhof nach Europa. Aber vermutlich gab es das Spielzeug schon viel früher, wie Funde aus der Steinzeit vermuten lassen.

Weiterlesen + Weniger −