HEADIS Match Ball

Stk. |
Lieferzeit: 1 - 2 Tage
14,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Art.nr.
T1940
zzgl. zusätzlich anfallender Mindermengenzuschlag

Original Headis Ball

HEADIS Match Ball

Der offizielle Headis Ball ist dafür ausgelegt Head-, also Kopf(ball), -Tischtennis zu spielen. Der Headis Match Ball hat spezielle Sprungeigenschaften, sowie eine aufgeraute Oberfläche, die sich ideal zum Headis spielen eignen. Der Originalball kommt auch bei allen Headis Weltcup Turnieren zum Einsatz, kann aber auch von jedem Einsteiger, Schulen oder Spaß Spieler genutzt werden. Im aufgepumpten Zustand wiegt der Headis Ball etwa 100 Gramm, hat einen Durchmesser von ca. 16 cm (Umfang von 50 cm).

Der Headis Match Ball bzw. die Sportart Headis erfreut sich zunehmender Beliebtheit und wird kann auf einer handelsüblichen Tischtennis Platte gespielt werden. als Spaß Sport begonnen finden mittlerweile internationale Turniere statt. Es gibt bereits mehrere Vereine die Headis anbieten. Übrigens kann Headis auch wunder an Schulen im Sportunterricht oder in der Schul-Pause gespielt werden.

Details des Headis Match Ball:
- Gewicht: ca. 100 g
- Durchmesser: ca. 16 cm (Umfang: 50 cm)
- Farbe: weiß
- Ball mit Nadelventil

Weitere Infos zu Headis oder den Regeln finden Sie unter Headis FAQ

Als passendes Zubhör haben wir auch die Headis Ball Pumpe im Sortiment: T1941.
Tischtennis Platten finden sie übrigens unter der Rubrik: Racketsport > Tischtennis > Tischtennis-Tische INDOOR oder Tischtennis-Tische OUTDOOR

Produktdetails
Art.nr. T1940
Durchmesser 8.00 cm
Gewicht 0.11 kg
Was ist Headis?

Headis setzt sich aus Head (vom englischen Kopf) und Tennis zusammen und wird im deutschen auch Kopfballtischtennis genannt. Es wurde von einem deutschen Sportstudenten 2006 erfunden.

Wie sind die Headis Regeln?

Gespielt wird mit einem speziellen Ball (headis match ball), 100 g, 50 cm Umfang. Es wird auf 2 Gewinnsätze gespielt. Ein Satz wird gewonnen, wenn der Spieler 11 Punkte erreicht. Die Angabe muss zuerst auf der eigenen Platte aufkommen. Bei Netzkantenberührung oder Plattenkantenberührung wird die Angabe wiederholt. Volleys (Direktabnahme des Balls) während eines normalen Ballwechselns sind erlaubt. Nach einer Ballberührung muss mindestens ein Körperteil kurz den Boden berühren. So wird verhindert, dass dauerhaft auf der Platte liegen geblieben wird. Der Headis Ball darf nur mit dem Kopf gespielt werden.