Tischtennisschläger

(Artikel 1 - 32 von 34)

Topseller

Kübler Sport® Tischtennis Schulset
Kübler Sport® Tischtennis Schulset

99,00 €

Zum Produkt
Kübler Sport® Tischtennis Sparset
Kübler Sport® Tischtennis Sparset

87,30 €

Zum Produkt
tanga sports® Tischtennisschläger-Set OUTDOOR
tanga sports® Tischtennisschläger-Set OUTDOOR

17,50 €

Zum Produkt
Kübler Sport® Tischtennisschläger CLUB
Kübler Sport® Tischtennisschläger CLUB

8,95 €

Zum Produkt
Donic-Schildkröt® Tischtennisschläger PROTECTION LINE S400
Donic-Schildkröt® Tischtennisschläger PROTECTION LINE S400

10,70 €

Zum Produkt
Donic-Schildkröt® Tischtennisschläger PROTECTION LINE S300
Donic-Schildkröt® Tischtennisschläger PROTECTION LINE S300

8,70 €

Zum Produkt
Kübler Sport® Tischtennisschläger SCHOOL
Kübler Sport® Tischtennisschläger SCHOOL

7,80 €

Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
Varianten zur Auswahl
Zum Produkt
pro Seite
Sortieren nach

Tischtennisschläger für jedes Spielniveau und jeden Spielertyp

Tischtennis ist eine sehr beliebte Sportart, die im Verein aber auch in der Schule und in der Freizeit gerne gespielt wird. Für ein Tischtennis Spiel benötigen Sie nicht viel Ausstattung. Denn ein Schläger und ein Tischtennistisch sind für ein Spiel mit viel Spaß völlig ausreichend. Jedoch sollten Sie beim Kauf eines Schlägers einige Eigenschaften beachten, damit Ihnen das Tischtennis spielen auch wirklich Spaß macht. Aus diesem Grund sollte Ihr Tischtennisschläger zu Ihrem Leistungsniveau und zu Ihrem Spielertyp passen. In unserem Sortiment finden Sie Tischtennisschläger von bekannten Marken bzw. Hersteller, wie beispielsweise Joola, Butterfly, Sunflex oder Donic Schildkröt, die in allen Belangen überzeugen können.

Wie finde ich den für mich passenden Tischtennisschläger?

  • Berücksichtigen Sie Ihr Spielniveau beim Tischtennis: Wenn Sie Anfänger sind, ist ein Schläger mit guter Kontrolle und einem ausgeglichenen Verhältnis von Geschwindigkeit und Spin empfehlenswert. Für fortgeschrittene Spieler, die bereits über eine gewisse Erfahrung verfügen, kann ein Schläger mit mehr Geschwindigkeit und Spin von Vorteil sein.
  • Bestimmen Sie Ihren Spielstil: Überlegen Sie, ob Sie eher ein offensiver oder defensiver Spieler sind. Offensiv orientierte Spieler bevorzugen Schläger mit schnelleren Belägen und einem höheren Maß an Geschwindigkeit und Spin. Defensiv orientierte Spieler hingegen bevorzugen Schläger mit mehr Ballkontrolle und Präzision.
  • Beachten Sie Ihre Vorlieben und Bedürfnisse: Denken Sie darüber nach, welche Eigenschaften Ihnen wichtig sind. Möchten Sie mehr Kontrolle über den Ball haben oder legen Sie Wert auf Geschwindigkeit und Spin? Entscheiden Sie sich für einen Schläger, der Ihren individuellen Vorlieben und Bedürfnissen entspricht.
  • Probieren Sie verschiedene Schläger aus: Wenn möglich, testen Sie verschiedene Tischtennisschläger, um ein Gefühl für ihr Spielgefühl und ihre Eigenschaften zu bekommen. Dies kann Ihnen helfen, den Schläger zu finden, der sich am besten für Sie anfühlt.
  • Beratung einholen: Sprechen Sie mit erfahrenen Spielern, Trainern oder Fachleuten in Tischtennisgeschäften, um weitere Empfehlungen und Ratschläge zu erhalten. Sie können Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen und Ihre individuellen Anforderungen zu berücksichtigen.

Welche Eigenschaften machen einen Tischtennisschläger aus?

  • Beläge: Die Beläge, auch "Gummis" genannt, befinden sich auf beiden Seiten des Schlägerblatts. Sie bestehen aus Gummi mit speziellen Oberflächeneigenschaften, die den Spin, die Ballgeschwindigkeit und die Ballkontrolle. Es gibt unterschiedliche Belagtypen wie glatte Beläge, Noppen innen (kurze Noppen) oder Noppen außen (lange Noppen), die jeweils verschiedene Spieleigenschaften bieten.
    • Genoppte Beläge: Ein genoppter Tischtennisschläger hat Noppen an seiner Außenseite und gibt damit dem Ball weniger Spin (Topspin ist schwieriger). Mit diesem Tischtennisschläger erhält ein Tischtennisspieler mehr Kontrolle über den Tischtennisball und somit ein besseres Ballgefühl.
    • Glatter Belag: Bei einem glatten Belag hat der Tischtennisschläger Noppen nach innen und eine ebene Oberfläche. Als Auswirkung können Sie bei diesem Tischtennisschläger eine höhere Geschwindigkeit des Balls und mehr Spin auf den Ball (Topspin ist einfacher) geben. Es folgt weniger Ballkontrolle.
    • Schwammunterlage: Die Schwammunterlage ist eine wichtige Komponente eines Tischtennisschlägers, die das Spielverhalten und die Leistung beeinflusst. Bei der Schwammunterlage kann man sagen: Je dicker die Schwammunterlage ist, desto schneller ist die Spielweise des Tischtennisschlägers. Anfänger sollten unbedingt dünnere Schwammunterlagen für eine bessere Ballkontrolle wählen. Die Schwammunterlage ist eine Komponente, die zwischen dem Schlägerblatt und Tischtennisbelag angebracht ist. Sie besteht aus einem speziellen Schwammmaterial, das eine gewisse Dicke aufweist und die Schlagdynamik und Spieleigenschaften des Schlägers beeinflusst. Für Vereinsspieler, die auf einem höheren Niveau spielen, ist die Wahl der richtigen Schwammstärke und Härte entscheidend. Eine passende Schwammunterlage kann dazu beitragen, das gewünschte Spielgefühl und die optimale Ballkontrolle zu erreichen. Spieler sollten daher die geltenden Vorschriften und Zulassungen kennen und sicherstellen, dass ihr Tischtennisschläger den Anforderungen entsprecht, um an offiziellen Turnieren teilnehmen zu können. Durch die sorgfältige Auswahl der Schwammunterlage können Vereinsspieler ihr Spielverhalten optimieren und ihr Potenzial auf dem Tisch maximieren. Die Hauptfunktion der Schwammunterlage besteht darin, den Ballkontakt zu dämpfen und die Ballrückmeldung zu verbessern. Durch die Verwendung eines Schwamms können Spieler den Ball besser kontrollieren und präzisere Schläge ausführen. Der Schwamm beeinflusst auch die Geschwindigkeit und den Spin des Balls. Ein dickerer Schwamm erzeugt in der Regel mehr Geschwindigkeit, während ein dünnerer Schwamm mehr Kontrolle ermöglicht.
  • Schwammstärke: Zwischen dem Belag und dem Schlägerblatt befindet sich ein Schwamm. Die Schwammstärke variiert und beeinflusst die Geschwindigkeit und den Spin des Balls. Ein dickerer Schwamm sorgt für mehr Geschwindigkeit, während ein dünnerer Schwamm mehr Kontrolle bietet.
  • Schlägerblatt: Das Schlägerblatt bildet den Kern des Tischtennisschlägers und besteht in der Regel aus Holz. Es kann verschiedene Härtegrade und Zusammensetzungen haben, die die Steifigkeit, Kontrolle und Spielgefühl beeinflussen. Es gibt auch Schlägerblätter mit Carbon- oder Glasfaserverstärkung, die zusätzliche Steifigkeit und Geschwindigkeit bieten können.
  • Griff: Der Griff des Tischtennisschlägers ist der Teil, den der Spieler in der Hand hält. Es gibt verschiedene Griffarten wie gerade, konkav, anatomisch oder konisch, die unterschiedlichen Handgrößen und Vorlieben gerecht werden:
    • Gerade: Die Griffform ermöglicht ein variables Spiel, bei welchem ein schnelles Umgreifen möglich ist. Das bedeutet, dass der Tischtennisspieler schnell zwischen der Vorhand und der Rückhand wechseln kann. Tischtennisschläger mit geraden Griffen sind besonders bei Defensivspielern beliebt.
    • Konkav: Bei dieser Form wird der Griff des Tischtennisschlägers nach unten hin dicker, wodurch ein Abrutschen der Hände vermieden werden kann. Aufgrund der sichereren und stabileren Lage, sowie einem guten Ballgefühl in der Hand, ist dieser Schlägergriff besonders bei Kindern oder Hobbyspielern beliebt.
    • Anatomisch: Die anatomischen Schlägergriffe entsprechen der Form einer menschlichen Hand bzw. sind an diese Form angepasst. Diese Schlägergriffe sind, wie auch die geraden Griffe sehr einfach in der Handhabung und ermöglichen ebenfalls ein schnelles Umgreifen zwischen der Vorhand und der Rückhand. Aus diesen Gründen werden diese Tischtennisschläger sehr häufig von Einsteigern, Hobbyspieler oder Angriffsspielern benutzt.
    • Konisch: Die konische Griffform ist eine Kombination aus der geraden und der konkaven Form, wodurch auch beide Vorteile (gute Passform und schnelles Umgreifen) übernommen werden. Diese Griffform ist optimal für einen Tischtennisspieler geeignet, der Einsteiger oder Hobbyspieler ist und nicht noch weiß, was für Eigenschaften ihm wichtig sind.

Was sind Fertig-/Komplettschläger?

Fertigschläger oder Komplettschläger sind Tischtennisschläger, die bereits vollständig zusammengestellt und spielbereit sind. Sie bestehen aus einem Schlägerblatt, Belägen und einem Griff, die bereits vormontiert sind und eine abgestimmte Kombination bilden. Im Gegensatz zu individuell zusammengestellten Schlägern, bei denen das Schlägerblatt und die Beläge separat erworben und selbst montiert werden müssen, bieten Fertigschläger oder Komplettschläger eine bequeme und unkomplizierte Lösung für Spieler, die direkt loslegen möchten.

Die Beläge auf einem Fertigschläger oder Komplettschläger sind in der Regel bereits ausgewählt und aufeinander abgestimmt, um eine gute Balance zwischen Kontrolle, Geschwindigkeit und Spin zu bieten. Dies macht sie besonders für Anfänger, Freizeitspieler und Gelegenheitsspieler attraktiv, die möglicherweise noch keine spezifischen Vorlieben oder Anforderungen haben.

Fertigschläger oder Komplettschläger sind in verschiedenen Preisklassen und für verschiedene Spielstufen erhältlich. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, einen Tischtennisschläger zu erwerben und gleich mit dem Spiel zu beginnen, ohne sich mit der individuellen Zusammenstellung und Montage befassen zu müssen. Allerdings haben fortgeschrittene Spieler oft spezifischere Anforderungen an ihre Schläger und bevorzugen daher oft individuell zusammengestellte Schläger, bei denen sie Schlägerblatt und Beläge separat auswählen können.

Warum haben Tischtennisschläger zwei Farben?

Tischtennisschläger haben in der Regel zwei verschiedene Farben auf den Belägen, um die Unterscheidung zwischen den Seiten des Schlägers zu erleichtern. Diese Regelung wurde von der Internationalen Tischtennis-Föderation (ITTF) festgelegt, um während eines Tischtennisspiels eine bessere Sichtbarkeit und Klarheit zu gewährleisten.

Die Farbunterscheidung dient dazu, den Spielern und Schiedsrichtern zu helfen, den Effet und Spin des Balls besser erkennen zu können. Die eine Seite des Schlägers hat in der Regel einen roten Belag, während die andere Seite einen schwarzen Belag hat. Wenn der Ball während des Spiels den Schläger trifft, kann der Gegner anhand der Farbe des Belags die Art des Effets einschätzen, den der Schlag erzeugt.

Durch die Verwendung von zwei verschiedenen Farben auf den Belägen wird die visuelle Wahrnehmung des Spielers und des Gegners erleichtert, da der Ball bei bestimmten Schlagtechniken unterschiedliche Farben auf den Belägen hinterlässt. Dies ermöglicht eine schnellere Reaktion und bessere Kontrolle des Spiels.

Tischtennisschläger für den Outdoor Bereich

Tischtennisschläger und deren Griffe bestehen im Indoor Bereich meistens aus Holz. Hierbei sollten Sie unlackiertes Schlägerholz wählen, da unlackiertes Holz im Vergleich zu lackierten Holz beim Schwitzen weniger rutschen. Meistens besteht das Schlägerholz aus mehreren Schichten, die miteinander verklebt sind. Dabei machen harte Holzarten, wie beispielsweise Nussbaum oder Buche, das Spiel schneller. Tischtennis wird jedoch auch häufig im Outdoor Bereich bei diversen Sportanlagen, Schulhöfen oder auf einem öffentlichen Platz gespielt. Hierbei sollten die Tischtennisschläger besonders robust sein, weshalb die Tischtennisschläger meistens aus Kunststoff bestehen. Denn dieses Material ist wasserfest und schmutzresistent.

Wie reinigt man Tischtennisschläger richtig?

Es ist wichtig, den Tischtennisschläger regelmäßig zu reinigen, insbesondere nach intensivem Gebrauch oder wenn Schmutz und Schweiß sichtbar sind. Durch eine ordnungsgemäße Reinigung und Pflege können Sie die Lebensdauer Ihres Tischtennisschlägers verlängern und seine Leistungsfähigkeit erhalten.

  • Entfernen Sie groben Schmutz: Verwenden Sie eine weiche Bürste oder ein sauberes Tuch, um groben Schmutz und Staub von den Belägen und dem Schlägerblatt zu entfernen. Achten Sie darauf, sanften Druck auszuüben, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.
  • Reinigungslösung vorbereiten: Mischen Sie eine milde Reinigungslösung, z.B. ein mildes Spülmittel, mit Wasser. Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel oder Lösungsmittel, da diese die Beläge beschädigen könnten.
  • Beläge reinigen: Tauchen Sie einen sauberen Schwamm oder ein weiches Tuch in die Reinigungslösung und wringen Sie ihn gut aus, um sicherzustellen, dass er nur leicht feucht ist. Wischen Sie dann vorsichtig über die Beläge, um Schmutz, Schweiß und Rückstände zu entfernen. Achten Sie darauf, nicht zu stark zu reiben, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.
  • Schlägerblatt reinigen: Reinigen Sie das Schlägerblatt, indem Sie einen sauberen Teil des Schwamms oder Tuchs in der Reinigungslösung verwenden. Wischen Sie vorsichtig über das Schlägerblatt, um Verschmutzungen zu entfernen. Achten Sie darauf, keine übermäßige Feuchtigkeit auf das Schlägerblatt zu bringen, da dies die Klebeschicht beeinträchtigen könnte.
  • Trocknen: Nach der Reinigung sollten Sie den Tischtennisschläger gründlich trocknen lassen. Verwenden Sie ein sauberes Handtuch oder legen Sie den Schläger an einen trockenen Ort, um ihn an der Luft trocknen zu lassen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen, da dies die Beläge und das Schlägerblatt beschädigen könnte.

Was bedeutet Frischkleben?

Dabei handelt es sich um ganz einfaches Kleben. Das bedeutet, dass der Gummibelag bzw. Noppengummi des Schlägers erst kurz vor Beginn auf das Furnier bzw. auf das Schlägerblatt geklebt wird. Natürlich machen das vorwiegend Profis. Denn Anfänger oder Amateure nutzen meistens Allround Schläger, also Fertigschläger bzw. Kombinationsschläger. Beim Frischkleben werden spezielle Klebstoffe auf dem Schlägerblatt verwendet, die den Tischtennisbelag griffiger und elastischer machen. Durch das Kleben quillt der Gummibelag auf dem Furnier auf und wird elastischer.

Gibt es Regeln oder Vorschriften, die die Verwendung von Tischtennisschlägern in offiziellen Wettbewerben regeln?

Ja, die International Table Tennis Federation (ITTF) hat bestimmte Regeln und Vorschriften für Tischtennisschläger, wie z. B. maximale Belagdicke und Materialanforderungen

Was ist die ITTF?

Die ITTF steht für International Table Tennis Federation, zu Deutsch Internationale Tischtennis-Föderation. Sie ist der internationale Dachverband für den Sport Tischtennis und wurde 1926 gegründet. Die ITTF hat ihren Sitz in Lausanne, Schweiz.

Die Hauptaufgabe der ITTF besteht darin, den Tischtennissport weltweit zu fördern, zu organisieren und zu entwickeln. Sie ist verantwortlich für die Durchführung und Organisation von internationalen Tischtennisturnieren, darunter die Weltmeisterschaften, kontinentale Meisterschaften, World Cup und World Tour Events.

Die ITTF legt die Regeln für das Tischtennisspiel fest und überwacht deren Einhaltung. Sie führt auch die offizielle Weltrangliste der Tischtennisspielerinnen und -spieler. Darüber hinaus ist die ITTF bestrebt, den Tischtennissport in allen Teilen der Welt zu fördern, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern, indem sie Programme zur Förderung der Teilnahme, Entwicklung von Spielern und Trainerausbildung unterstützt.

Weiterlesen + Weniger −