Spannstufenbarren - Gerätturnen - Stufenbarren mit FIG Zertifizierung, freistehende Stufenbarren und Zubehör wie Verspannungen

Stufenbarren

Ansicht als Raster Liste

20 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Neben Sprung, Schwebebalken und Boden ist der Stufenbarren eine Disziplin im Kunstturnen der Frauen und Geräteturnen. Ähnlich dem Reck zeigt eine Kunstturnerin am Stufenbarren spektakuläre Flugelemente und Drehungen. Spannstufenbarren werden für eine erhöhte Stabilität an 4 Punkten im Boden verspannt. Darüber hinaus sind in unserem Onlineshop freistehende Stufenbarren und Kombi-Stufenbarren erhältlich, die zudem als Reck oder Barren eingesetzt werden können. Kaufen Sie das passende Gerät von bekannten Marken, wie z.B. Spieth oder Bänfer, in unserem Onlineshop. Wir haben eine große Auswahl an Turnbarren, Trainingsgeräte & Geräte für den Wettkampf für den Schulsport, Breitensport und die nächsten Weltmeisterinnen.
Ansicht als Raster Liste

20 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Hochwertige & individuell einstellbare Stufenbarren für das Training, den Wettkampf einer Kunstturnerin

Was ist ein Stufenbarren?

Der Stufenbarren besteht aus dem zweiteiligen Untergestell, das über die beiden Holme verbunden wird. Ein Stufenbarren wird auch Spannbarren genannt. Die Holme verlaufen parallel zueinander, sind aber unterschiedlich hoch. Im Wettkampf beträgt die Höhe des unteren Holms des Spannbarrens 170 cm, die Höhe des oberen Holms 250 cm. Zudem ist der Abstand der Holme bei einem Spannbarren verstellbar. Die Barrenholme bestehen meistens aus Glasfaser mit einem Holzfurnier. Wird der Stufenbarren über Punkte zur Verspannung im Boden befestigt, spricht man von einem Spannstufenbarren.

Turnen am Stufenbarren

Typische Stufenbarrenelemente im Kunstturnen sind z.B. Umschwünge, Riesenfelgen und Flugelemente von Holm zu Holm der Turnerinnen. Die Landung in den Stand auf eine Niedersprungmatte stellt den Abschluss einer Übung an diesem Turngerät im Kunstturnen dar. Stufenbarren sind höhenverstellbar – so kann das Gerät individuell an die Turnerinnen angepasst werden. Neben Spannstufenbarren bzw. Spannbarren sind freistehende Stufenbarren im Kübler Sport® Online Shop erhältlich. So kann auch in Sporthallen ohne Möglichkeit für eine Verspannung das Turnen am Stufenbarren ermöglicht werden und die Spannung über patentierte Spannkraftprüfer überprüft werden oder bei Spitzenathleten kann die Verspannung des Stufenbarrens mit Spankraftprüfer nochmals eingestellt werden. Der Stufenbarren Kombi kann als Reck umgebaut werden und ist somit auch für das Turnen der Männer einsetzbar. Die Stufenbarren verfügen über Spannschlösser, Schnellverschlüsse und ein benutzerfreundliches Klicksystem, wodurch die Turnbarren sehr benutzerfreundlich, sowie schnell aufgebaut und bedient sind.

Warum turnen Frauen am Stufenbarren und Männer am Reck?

Obwohl das Turnen am Stufenbarren mehr dem Turnen am Reck ähnelt, hat sich der Stufenbarren aus dem Parallelbarren entwickelt. Seit 1952 ist der Stufenbarren eine offizielle Wettkampfdisziplin im Kunstturnen von Turnerinnen. So gibt es seit 1954 bei jeder WM eine Turnerin, die sich Weltmeisterin an diesem Turngerät im Kunstturnen nennen darf. Die englische Bezeichnung lautet „uneven bars“.

Stufenbarren-Tipps

Für den Schutz vor einem Sturz und Unfall, sowie für den Schutz der Hände einer Turnerin werden Stufenbarren Riemchen, auch Turnriemchen genannt, mit Rolle oder ein Universal Handschutz empfohlen. Magnesia verhindert feuchte Hände und ermöglicht einen besseren Halt für die Turnerin an den Holmen. Körperschutzpolster und Trainerkonsolen für Ihre Trainerin sind für das Erlernen neuer Elemente von Turnerinnen ideal geeignet. Außerdem empfehlen wir für den Schutz bei einem Sturz den Boden mit einem passenden Mattensatz auszustatten. Entdecken Sie unsere große Auswahl an hochwertigen Stufenbarren von bekannten Marken, wie z.B. Spieth oder Bänfer und finden Sie Ihr Lieblingsgerät. Mit unseren Stufenbarren funktioniert jeder Salto, Umschwung und jeder Abgang bei Spitzenathleten.