Folienspiegel mit Rollständer

ab
679,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
zzgl. zusätzlich anfallender Mindermengenzuschlag
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Folienspiegel mit Rollständer

Machen Sie ihren Gymnastikspiegel bzw. Therapiespiegel fahrbar.

Mit dem Spiegelrollständer kann jeder Folienspiegel einfach und leicht transportiert werden. Ob im Gymnastikraum, Ballettraum oder im Behandlungsraum, Spiegel werden eingesetzt, um Bewegungen zu beobachten und diese anschließend zu korrigieren bzw. zu verbessern.

Der pulverbeschichtete Rahmen besteht aus einem 20x20 mm, starken Eisen-Rechteckrohr. Die an der Unterseite angebrachten Rollen erlauben es, dass man den Spiegel innerhalb des Raums bewegen bzw. in verschiedenen Räumen verwenden kann. Natürlich kann der Leichtspiegel nach der Anwendung zur Seite gefahren und verstaut werden.

Verschiedene Ausführungen

Grundsätzlich gibt es den Folienspiegel mit Rollständer in 2 verschiedenen Ausführungen. Bei der festen Ausführung ist der Leichtspiegel im Rollständer fest verbaut. Hier wird das Spiegelbild aus einer Perspektive abgebildet.

Die zweite Ausführung "schwenkbar" erlaubt es den Folienspiegel innerhalb des Rahmens horizontal zu schwenken beziehungsweise besser gesagt, zu kippen. Mit dieser Variante, kann sich die Person, welche davor steht, aus verschiedenen Winkeln anschauen. Der Spiegel kann jederzeit in einem bestimmten Winkel, mit den seitlich angebrachten Feststellern, fixiert werden.

Die Rollen an der Unterseite sind fixierbar. Betätigen Sie hierzu einfach die Feststeller, welche an den Rollen angebracht sind. Je nach Größe beträgt das Gewicht des Rollständers 10-15 kg. Hinweis: Nicht Ballwurf- und Stoßsicher.

Produktdetails